Panel V

From Pitch to rich - how to start up

Gründen, scheitern, wieder aufstehen. Erfahrungen von Start-ups, einem Rechtsanwalt und einem Accelarator. Was gehört zu einer erfolgreichen Gründung dazu? Wie treibt man eine gute Idee voran? Wie können etablierte Player durch die Zusammenarbeit mit Startups neue Märkte und Einnahmequellen erschließen? Erfahrene Gründer und Berater geben auf dem Panel “From Pitch to rich - how to start up” zu diesen Fragen Auskunft.


Albrecht von Breitenbuch (Großformat).jpg

Dr. Albrecht von Breitenbuch


Dr. Albrecht von Breitenbuch ist Partner in der internationalen Rechtsanwaltssozietät Berwin Leighton Paisner in Berlin. In seiner anwaltlichen Praxis berät er vorwiegend im Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht. Er ist spezialisiert auf Transaktionen (M&A), Joint-Ventures, Investmentbeteiligungen, Umstrukturierungen sowie die weiterführende rechtliche Beratung für inländische und ausländische Gesellschaften und Investoren. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Beratung von jungen Technologieunternehmen (Start-ups) und deren Investoren in den verschiedenen Phasen von Gründung und Wachstum. Außerdem engagiert er sich im Präsidium und als General Counsel bei der Stiftung Neue Verantwortung e. V., einem überparteilichen Think Tank für die Gesellschaft im technologischen Wandel.

Seine akademische Laufbahn begann mit dem Studium der Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre in Freiburg i.Br. Nach den beiden juristischen Staatsexamina promovierte er an der Humboldt-Universität zu Berlin zum Doctor iuris. Außerdem erwarb er an der Durham University einen M.A. im Fach Economics.

Albrecht von Breitenbuch gründete und bewirtschaftet im Nebenerwerb einen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb im Freistaat Sachsen. 

 

www.blplaw.com


Portrait (2).jpg

Jacob P. Bussmann


Jacob P. Bussmann ist Geschäftsführer und Gründer von SeedForward.

Als Gründer der SeedForward GmbH haben Jacob Bussmann und Jan Ritter zum Ziel, systemische Lösungen für die Agrarwirtschaft der Zukunft zu beschleunigen.

Für SeedForward steht die nachhaltige Behandlung der Produktionsgrundlage Boden im Fokus der Produktentwicklungen. Daher spezialisiert sich das norddeutsche Biotechnologie Start-up auf Betriebsmittelinnovationen für Land- & Forstwirtschaft. Das erste Produkt: FREYA, eine organische Saatgutbehandlung.

(Als Präsident der EIT Climate-KIC Alumni Organisation und studierter Forstwissenschaftler beschäftigt sich Jacob Paul Bussmann seit dem Studium mit nachhaltigem Unternehmertum als Schlüssel für langfristige Herausforderungen der Ressourcen- und Landnutzung.)

 

www.seedforward.de


AIL-Kick-off_139_v1.jpg

David Saad


David Saad ist Geschäftsführer des Agro Innovation Lab, dem Innovationhub der BayWa & RWA. In dieser Funktion ist er verantwortlich für das Design, die Steuerung und die Weiterentwicklung der Innovationsaktivitäten der beiden Konzerne mit externen Partnern. Herr Saad hat seine Erfahrungen im Bereich Entrepreneurship und Innovation unter anderem in der Gründung zweier Unternehmen gesammelt und ist seit 2016 im Agro Innovation Lab tätig. Außerdem ist er in verschiedenen Initiativen wie z.B. dem „aws First Programm“ als Mentor aktiv.

David hat einen Master in Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Strategie, Innovation und Management Control von der Wirtschaftsuniversität Wien.

Der Accelerator unterstützt seit 2015 Start-ups aus über 100 Nationen.

 

www.agroinnovationlab.com